An alle WA-Leser in der Region Hamm

75 Jahre Vespa: Erzählen Sie uns Ihre Liebesgeschichte!

Vespa-Fans fahren nicht nur einfach Roller, sondern leidenschaftlich.
+
Vespa-Fans fahren nicht nur einfach Roller, sondern leidenschaftlich.

Die Vespa wird am 23. April 75 Jahre alt. Und ja: Der legendäre Motorroller aus Italien hat auch das Leben vieler WA-Leserinnen und Leser geprägt. Ihres auch? Dann lesen Sie hier unbedingt weiter!

Hamm - Viele wundervolle Geschichten und Abenteuer mit dem so herrlich unverkennbaren Gefährt sind nicht nur in fernen Städten und Ländern entstanden, sondern auch in der Region Hamm – da sind wir sind uns ganz sicher. Haben auch Sie solch eine besondere Vespa-Liebesgeschichte erlebt? Dann erzählen Sie sie uns und den Lesern doch in Wort und Bild!

Formulieren Sie Ihre Erinnerung (nicht als „Roman“, sondern gerade so lang, wie sie sein muss) und ergänzen Sie sie um ein passendes Foto, Ihren Namen und Ihren Wohnort. Die schönsten Einsendungen wollen wir zeitnah in der Zeitung veröffentlichen. Einsendeschluss ist Sonntagabend, 25. April.

Hier nehmen wir Ihre Zuschriften an:

Mailen Sie an pdroste@wa.de. Oder kommentieren Sie unter dem passenden Post auf unserer Facebookseite.

Sollten genügend Fotos zusammenkommen, würden wir diese in einer Galerie hier auf WA.de veröffentlichen und unsere Leser über die schönsten abstimmen lassen.

Zweirad-Mythos «made in Italy»: Kultroller Vespa wird 70

Eine Frau verstaut ihre Einkäufe in einem an ihrer Vespa angebrachten Korb, aufgenommen 1964. Foto: dpa
Vespa Roller stehen in der Aufnahme von 1950 in der Vespa-Fabrik in Pontedera in Italien. Foto: Piaggio Group
Die erste Vespa kam vor 70 Jahren in Italien auf den Markt. Foto: Nicolas Armer
Eine Vespa aus dem Jahr 1954 steht an einer historischen Tankstelle. Foto: Alexander Heinl
Zweirad-Mythos «made in Italy»: Kultroller Vespa wird 70

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare