Regeln für 2021 jetzt bekannt

3G im Maxipark: Herbstmarkt mit, aber Herbstleuchten ohne

Für viele Maxipark-Besucher die schönste Jahreszeit: das Herbstleuchten.
+
Für viele Maxipark-Besucher die schönste Jahreszeit: das Herbstleuchten. Hier ein Bild aus dem Jahr 2020.

Das beliebte Herbstleuchten im Maxipark in Hamm kann auch in diesem Jahr stattfinden. Anders als beim Herbstmarkt nur wenige Tage vorher müssen Besucher keinen 3G-Nachweis vorlegen. Alle aktuellen Infos zu beiden Top-Events hier.

Hamm - Hatte die Corona-Situation im Jahr 2020 noch für große Unsicherheiten gesorgt, gibt es für den Besuch des Herbstleuchtens und des Herbstmarkts „Land und Leute“ im Maxipark 2021 klare Ansagen. Tickets für beide Veranstaltungen sind bereits online zu erwerben. „Wir sind alle glücklich, dass wir vieles wieder problemlos anbieten können“, freut sich Parksprecherin Tanja Stute auch im Sinne der Aussteller und aller Besucher.

Herbstmarkt „Land und Leute“ im Maxipark

Wer an den Herbstmarkt-Tagen 1., 2., und 3. Oktober den Maxipark besuchen möchte, muss dafür beim Einlass einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder innerhalb der jüngsten 48 Stunden negativ getestet) vorzeigen. Außerdem gilt im Bereich des Marktgeschehens, innerhalb geschlossener Räume und in Warteschlangen neben den allgemein bekannten Hygieneregeln die Maskenpflicht. (Schulpflichtige Kinder und Jugendliche nehmen an den verbindlichen regelmäßigen Schultestungen teil und sollten lediglich ihren Schülerausweis vorlegen. Kinder bis zum Schuleintritt unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen und benötigen keinen Test.)

Geöffnet ist der Herbstmarkt an allen drei Tagen von 10 bis 18 Uhr. Onlinetickets können Besucher vorab hier buchen. Eintrittskarten gibt es aber auch regulär an der Kasse. Für Inhaber der Jahreskarte ist der Eintritt frei.

Herbstleuchten 2021 im Maxipark

Besucher des Herbstleuchtens vom 8. Oktober bis 1. November 2021 müssen beim Eintritt keinen 3G-Nachweis vorlegen. Es gilt auch - außer in Bereichen besonderer Besuchermagneten, wo es ausgewiesen wird - keine Maskenpflicht. Bei dieser über drei Wochen gestreckten Veranstaltung habe man die Besucherzahlen ganz gut im Blick, erklärt Stute dieses Vorgehen. Insgesamt dürfen es zeitgleich bis zu 2500 sein.

Herbstleuchten im Maxipark - auch im Regen schön

Herbstleuchten im Maxipark - auch im Regen schön

Der Maxipark wird während der Herbstleuchten-Wochen regulär geöffnet sein, das Leuchten selbst beginnt an allen Tagen um 18 Uhr. Tickets müssen im Vorfeld online erworben werden (hier klicken), es werden verschiedene Zeitfenster zwischen 18 und 21.30 Uhr angeboten. Wichtig noch: Anders als im Vorjahr können Jahreskartenbesitzer ohne Onlineticket beziehungsweise bestimmtes Zeitfenster kommen.

Viele weitergehende Informationen finden Besucher hier auf der Internetseite des Maximilianparks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare