„jetzt.musik“

19 Tage Programm: Musikschule veranstaltet Online-Festival

Musikschule Hamm
+
Besucher sind nach wie vor nicht erlaubt, doch die Hammer Musikschule will trotzdem etwas Besonderes anbieten.

Die Städtische Musikschule Hamm wird im Juni unter dem Titel „jetzt.musik“ ein Online-Festival veranstalten. Die Auftaktveranstaltung bildet ein allererstes Digitalkonzert, das bereits am 16. Mai stattfinden soll.

Hamm – Konzerte sind seit ehedem ein fester Bestandteil des Musikschullebens: Das Gelernte „auf die Bühne zu bringen“ ist eine spannende und wichtige Erfahrung für alle Schülerinnen und Schüler. Die Corona-Pandemie hat das alles lange verhindert – damit soll jetzt Schluss sein: Auch die Hammer Einrichtung wagt schon bald den entschlossenen Schritt in die digitale Konzertwelt. Ab dem 3. Juni heißt es 19 Tage lang jeweils ab 19 Uhr „jetzt.musik – das Online-Festival der Musikschule“.

Das Auftaktkonzert am Sonntag, 16. Mai, soll darauf Appetit machen: Zu sehen und zu hören sein wird dann das Musikschul-Ensemble „HAMMerschlag“ – immerhin Preisträger des Regional- und des Landes-Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Vorgestellt wird nicht nur eine neu eingespielte CD; es werden auch Überraschungsgäste erwartet, „von denen viele nicht einmal zu träumen wagen“, heißt es vielsagend in einer Ankündigung. Gestreamt wird das Konzert am 16. Mai auf dem Youtube-Kanal der Musikschule. WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare