178 Tote in Hamm im November - Vergleich zu Vorjahren

ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht vom 30. März 2020: In der Corona-Krise kann der Abschied von Verstorbenen womöglich nicht so ablaufen, wie Hinterbliebene sich das gewünscht haben. Foto: Sebastian Willnow/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++ | Verwendung weltweit
+
Die Corona-Pandemie hat die Sterbezahlen im Herbst in die Höhe gedrückt, wie es scheint.

178 Menschen sind in Hamm im November 2020 gestorben. Das sind 19 weniger als im November 2019, aber 32 mehr als im Oktober dieses Jahres.

Hamm - Im September lag die Sterbequote in der Stadt Hamm höher als im selben Monat der Jahre 2015 bis 2019. Am meisten Menschen in Hamm innerhalb eines Monates starben in diesem Jahr im März, es waren exakt 222. Diese vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Sterberate aktuellen Zahlen gehen es den Daten von Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistischem Landesamt hervor. - WA

Corona in Hamm - das interessiert unsere Leser aktuell:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare