Sonntag wird weitergefeiert

1500 Besucher in Lederhosen und Dirndl: Große Gaudi bei Wies'nfest in den Zentralhallen - viele Fotos

+

Hamm – In München ist das Oktoberfest zwar schon vorbei, in Hamm wurde an diesem Wochenende beim Wies'nfest dagegen umso zünftiger gefeiert.

„Dass wir bei der dritten Auflage schon im Vorfeld ausverkauft waren, zeigt, dass wir den richtigen Zeitpunkt erwischt haben“, sagte Jessica Schulze von den Zentralhallen und freute sich über insgesamt 1 500 Besucher aus Hamm und dem Umkreis.

Die Stimmung war dabei schon zu Beginn ausgelassen. Lange dauerte es jedenfalls nicht, ehe die ersten Gäste auf den Bänken standen und dort zu den Klängen der bayrischen Band „Oberkrainer Grenzgebläse“ feierten.

3. Hammer Wies'nfest in den Zentralhallen Hamm

Gut kam bei den Besuchern – viele davon in traditionellen Dirndl und Lederhosen – auch Schlagersänger Achim Petry an, der das altersmäßig sehr gemischte Publikum zum Mitsingen und Mittanzen animierte.

Gefeiert wird auch am Sonntag wieder in den Zentralhallen. Ab 16 Uhr stehen dann beim „Musikstadl“ Schlagersänger wie G.G. Anderson und Olaf der Flipper auf der Bühne. Karten für die Veranstaltung gibt es noch an der Tageskasse der Zentralhallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare