Edeka-Markt

14,61 Euro gespart: Likör-Dieb in Jogginghose bedroht Supermarkt-Mitarbeiter mit Cuttermesser

Die Polizei Hamm sucht nach dem Liör-Dieb. (Symbolbild)
+
Die Polizei Hamm sucht nach dem Liör-Dieb. (Symbolbild)

Dieser Schluckspecht hatte es faustdick hinter den Ohren. Um seinen Alkoholvorrat aufzufüllen, raubte ein Mann eine Flasche Likör aus dem Edeka-Markt am Marktplatz. Er ist flüchtig.

Hamm - Wie die Hammer Polizei berichtet, war der Mann gegen 20 Uhr bereits aufgefallen, als er auf verdächtige Art und Weise durch die Spirituosen-Abteilung schlich. Er wurde dann auch kurz darauf dabei beobachtet, wie er die Flasche des Likörs einsteckte und schnell zur Kasse ging. Als er dort vom aufmerksamen Kassierer gebeten wurde, doch einmal den Inhalt seiner mitgeführten Tasche zu zeigen, weigerte sich der Mann und flüchtete aus dem Markt.

Mitarbeiter ringen Dieb nieder - der zückt ein Messer

Zwei Supermarkt-Mitarbeiter eilten hinterher und rangen den Mann vor dem Eingangsbereich zu Boden. Als er sich wieder aufgerappelt hatte, zog er ein Cuttermesser und fuchtelte damit wild vor seinen Verfolgern herum.

Anschließend flüchtete der Räuber in Richtung Nordring. Eine Verbindung zur Trinkerszene, die sich regelmäßig im Nordring-Park trifft und auch im Umfeld des Edeka-Marktes verkehrt, konnte die Polizei nicht bestätigen, aber auch nicht ausschließen. Die Vermutung, dass der Mann der Trinker-Milieu angehört, sei allerdings naheliegend.

Nach WA-Informationen handelte es sich bei der Beute übrigens um eine Flasche „Disaronno Amaretto“-Likör im Warenwert von 14,61 Euro.

Mann trug Jogginghose und weiße Sneaker

So wird der Täter beschrieben: Der Räuber ist 1,85 Meter groß. Er trug eine schwarze Jacke, eine blaue Jogginghose mit weißen Schriftzügen und weiße Sneaker. Der Tatverdächtige hatte ein Tuch vor dem Gesicht und trug zudem noch ein weißes Basecap sowie einen weißen Schal.

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381-9160 oder unter der E-Mail-Adresse hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare