Zwei Knöllchen, zwei Länder, ein Polizist

Wellington - Ein Raser, der sowohl in England als auch in Neuseeland von der Polizei erwischt wurde, staunte nicht schlecht, als ihm beide Strafzettel von ein und dem selben Polizisten überreicht wurde.

Ein erwischter Raser traute in Neuseeland seinen Augen nicht, als ihm der Polizist das Strafmandat aushändigte: Genau derselbe Beamte hatte ihm bereits vor zwei Jahren ein Knöllchen verpasst - allerdings fast 20.000 Kilometer entfernt in England.

Der Polizist Andy Flitton erzählte der neuseeländischen Zeitung “The Press“ jetzt die Episode. Als Flitton den Autofahrer in der Nähe von Christchurch anhielt, fragte ihn der Fahrer perplex, ob er zwei Jahre zuvor in der Nähe von London an einer Radarfalle im Einsatz war. Als der Polizist bejahte sagte der Mann: “Ich dachte mir doch, dass Sie es sind. Sie haben mir vor zwei Jahren mein letztes Knöllchen fürs Schnellfahren verpasst.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare