Wartender filmt beeindruckende Szene

Spektakulär: Zug fährt ein und etwas Unglaubliches passiert

Washington - Entspannt am Bahnsteig warten, bis der Zug eingefahren ist? Das war diesen Amerikanern nicht vergönnt. Sie erlebten etwas Spektakuläres.

Erst sieht alles ganz normal aus.  Fahrgäste warten am Bahnsteig. Der Zug im Hintergrund naht und wird immer größer. Als der amerikanische Zug des Unternehmens Amtrak einfährt, ist der entspannte Wintertag allerdings vorbei. 

Es gibt eine riesige Schneeexplosion.  Die Druckwelle haut die Wartenden um.

Nick Colvin hat das Spektakel in gefilmt und in Zeitlupe auf Youtube veröffentlicht. Seit Mittwoch wurde das Video bereits fast 500.000 mal angesehen. Auch er wurde von der Schneemasse am Bahnsteig erfasst. Sein Film endet wacklig und weiß.

Dahinter steckt Schneesturm „Stella“, weswegen in einigen US-Bundesstaaten bereits der Notstand ausgerufen wurde. 

scw

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.