Spezialkräfte rücken an

Zu laut? 80-Jährige bedroht spielende Kinder

Eine 80-Jährige verliert in Berlin jegliche Selbstkontrolle und wird zur Gefahr für spielende Kinder.

Berlin - Weil sie sich durch lauten Kinderlärm im Hinterhof gestört fühlte, hat eine 80-Jährige in Berlin mit einer Schreckschusspistole aus dem Fenster gedroht. Spezialeinsatzkräfte drangen daraufhin am Samstag in die Wohnung der Frau in Neukölln ein, wie die Polizei mitteilte. Die - nicht scharfe - Waffe sei sichergestellt worden. Gegen die Frau gibt es ein Strafermittlungsverfahren wegen Bedrohung. Verletzt wurde niemand. Da das Haus direkt an der S-Bahn liegt, wurde während des Einsatzes dort der Verkehr unterbrochen.

Ein neun Jahre alter Junge ist von seinem Schulbus mitgeschleift und schwer verletzt worden. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-tmn / Harald Tauderer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare