Verpuffung tötet Raucher

Zigarette und Beatmungsgerät: Mann stirbt an schweren Verbrennungen

+
Rauchen. Symbolbild.

Sein Beatmungsgerät und eine brennende Zigarette haben einen 61 Jahre alten Raucher in einem Pflegeheim in Thüringen das Leben gekostet.

Nach bisherigen Ermittlungen führte eine Reaktion zwischen dem Gerät und der Zigarette zu einer Verpuffung und einem Feuer. Der Mann erlitt dabei schwere Verbrennungen, an denen er starb, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Kriminalpolizei ermittelt die genauen Ursachen des Unglücks. Das Pflegeheim in Mühlheim selbst musste nicht evakuiert werden. Der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare