„Weltglückstag“ 2019

World-Happiness-Report: In diesem Land sind Menschen am glücklichsten

+
Der „World Happiness Report“ gibt jedes Jahr bekannt, in welchem Land die Menschen am glücklichsten sind. (Symbolbild)

Der „World Happiness Report“ misst jedes Jahr, in welchem Land die Menschen am glücklichsten sind. Am Mittwoch ist der neue Sieger bei der UN in New York bekanntgegeben worden.

Helsinki/New York - Finnland ist zum zweiten Mal in Folge zum glücklichsten Land der Welt gekürt worden. Laut „World-Happiness-Report (Weltglücksreport), der am Mittwoch - dem „Weltglückstag“ 20. März - bei den Vereinten Nationen (UN) in New York vorgestellt wurde, geht es Menschen in nordeuropäischen Ländern am besten. Dänemark rangiert auf Platz zwei, gefolgt von Norwegen und Island. Deutschland kommt auf Platz 17, die USA auf Rang 19. Am unglücklichsten sind Menschen im Südsudan, in der Zentralafrikanischen Republik und in Afghanistan.

„World-Happiness Report“: So wird das Glück gemessen

Der Report basiert auf Gallup-Umfragen, die im Laufe von drei Jahren erstellt wurden, und vergleicht 156 Länder. Die Bürger wurden gefragt, wie glücklich sie sich selbst fühlen. Außerdem wurden Faktoren wie Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf, Lebenserwartung und Korruption in Regierung und Wirtschaft berücksichtigt.

Fokus diesmal: Kommunikation untereinander

Der diesjährige Bericht konzentrierte sich auf das „Glück in der Gemeinschaft“ - und wie soziale Medien und Technologie, soziale Normen, Konflikte und die Regierungspolitik das Glück des Einzelnen beeinflussen. „Wie Gemeinschaften in Schulen, am Arbeitsplatz, in Stadtteilen oder in sozialen Medien miteinander interagieren, hat tiefgreifende Auswirkungen auf das Glück der Welt“, sagte John Helliwell, Professor an der University of British Columbia und Mitherausgeber des Berichts.

Und wo in Deutschland sind die Menschen am glücklichsten? Diese Frage beantwortet der „Glücksatlas“.

Auch interessant: So schnitt Deutschland beim „World Happiness Report“ 2018 ab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare