Wildpinkler per Haftbefehl gesucht

St. Ingbert - Weil er seine Blase öffentlich entleerte, bekam es ein 32-Jähriger im saarländischen St. Ingbert mit der Polizei zu tun. Er hätte sich keinen ungünstigeren Ort suchen können, um sein Geschäft zu erledigen.

Lesen Sie auch:

Verrückt: Schul-WC trennt Groß und Klein

Ausgerechnet an der Wand einer Polizeiwache erledigte der Mann am Sonntagaben sein Geschäft. Als die Beamten seine Personalien überprüften, stellte sich heraus, dass der Wildpinkler wegen eines Bedrohungsdelikts mit Haftbefehl gesucht wurde, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die nächsten 30 Tage muss er seine Bedürfnisse daher in der Justizvollzugsanstalt Neunkirchen verrichten.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare