5000 Seiten, unlesbar: Wikipedia als Buch

+
Unlesbare Enzyklopädie: Ausgewählte Wikipedia-Artikel in Buchform.

Rob Matthews hat Wikipedia ausgedruckt und zwischen zwei Buchdeckel gepackt. Das 5000 Seiten schwere Werk stellt den Sinn der Online-Enzyklopädie infrage.

Bis auf Kniehöhe hoch ist das Wikipedia-Buch von Rob Matthews. Darin versammelt sind sämtliche featured Artikel, also Artikel, die von Nutzern als genau und komplett recherchiert und als gut und neutral geschrieben bewertet wurden. Das sind in der englischen Wikipedia zurzeit 2.535 Artikel.

Von dem Buch gibt es nur eine Ausgabe - der Künstler Rob Matthews hat es binden lassen. Das Kunstprojekt soll „den Nutzen Wikipedias als Internetressource hinterfragen“. Den Nutzen der gebundenen Ausgabe kann man in jedem Fall hinterfragen: Vielleicht kann man es als Beistelltisch gebrauchen, oder als Türstopper. Zur Bettlektüre eignet sich das 5000-Seiten-Werk sicher weniger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare