Auf der A 60

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Ein Wiesbadener ist in der Nacht zum Sonntag völlig unbekleidet Auto gefahren - und hat einen Polizeieinsatz in Rheinland-Pfalz ausgelöst. Doch der Mann tat noch etwas Schlimmeres.

Hechtsheim - Ein Exhibitionist am Steuer hat in der Nacht zum Sonntag einen Polizeieinsatz in Rheinland-Pfalz ausgelöst. Nach Angaben der Mainzer Polizei wurde die Polizeiautobahnstation Heidesheim gegen 6.00 Uhr über einen Mann informiert, der kurz zuvor nackt mit seinem Auto auf der A 61 unterwegs war. Zu allem Überfluss onanierte er zudem und soll und einen Niederländer belästigt haben.

Polizisten konnten den 27-jährigen Wiesbadener wenig später an der A 60 bei Hechtsheim anhalten. Eine plausible Erklärung für sein Verhalten konnte der Nackte den Beamten nicht geben. Den Wiesbadener erwartet nun eine Strafanzeige.

Lesen Sie außerdem: Surfer geht plötzlich unter: Hai zerfleischt Bein von Mann

AFP

Rubriklistenbild: © dpa / Sven Hoppe (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare