Schule in NRW

Wichtige Entscheidung zu Abitur- und Abschlussprüfungen 2021 gefallen

Die Kultusministerkonferenz hat eine Entscheidung bezüglich Abitur und Abschlussprüfungen 2021 getroffen.
+
Die Kultusministerkonferenz hat eine Entscheidung bezüglich Abitur und Abschlussprüfungen 2021 getroffen.

Finden Abschluss- und Abiturprüfungen im Jahr 2021 wie geplant statt? Mitglieder der Kultusministerkonferenz haben nun eine wichtige Entscheidung getroffen.

Hamm - Wieder einmal befinden sich Schüler, Lehrer und auch Eltern wegen des Coronavirus* in einem ganz besonderen Schuljahr. Bis zum 14. Februar findet in NRW kein regulärer Unterricht statt. In wenigen Monaten finden die Abschlussprüfungen statt. Doch finden die überhaupt wie geplant statt? Die Mitglieder der Kultusministerkonferenz haben eine Entscheidung getroffen, wie WA.de* berichtet.

Die Landesschülervertretung (LSV) für Abiturienten des Jahrgangs 2021 eine Wahlmöglichkeit gefordert. Zur Auswahl standen dezentrale Prüfungen und eine Durchschnittsnote für den Abschluss. Zudem bat die LSV um ausgedünnte Lehrpläne. Nun steht fest, wie die diesjährigen Abitur- und Abschlussprüfungen* abgehalten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare