Schnee im Bergland

Wetterdienst verspricht "volle Schippe Schnee" für den Süden

+
Ein Stadel steht auf einer telweise mit Schnee bedeckten Wiese vor dem Panorama der Alpen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration

Offenbach (dpa) - Freude für Bergfreunde: 20 Zentimeter Neuschnee sollen am Wochenende im Schwarzwald und in den Alpen fallen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach versprach an diesem Freitag "eine volle Schippe Schnee".

Zwar lasse das Tauwetter den Schnee in den Skigebieten gerade ordentlich schmelzen, sagte Jacqueline Kernn von der Wettervorhersagezentrale. "Aber keine Sorge, schon am Samstag sorgt Tief "Sabine" für teils kräftige Schneefälle in der Südhälfte Deutschlands." Verbreitet dürfte der Neuschneezuwachs um die zehn Zentimeter liegen, "gebietsweise sind im Schwarzwald und in den Alpen auch bis zu 20 Zentimeter möglich".

Am Sonntag hört es schon wieder auf zu schneien. Die Temperaturen gehen zurück. Gebietsweise zeigt sich für längere Zeit die Sonne. In den Bergen kann man also prächtig Ski fahren und rodeln. Ansonsten ist zumindest ein winterlicher Sonntagsspaziergang drin.

In der Nordhälfte ist von Weiß nichts zu sehen. Ein paar Schauer an der Küste, Nebelfelder am Morgen, das war's. Im Westen scheint längere Zeit die Sonne. Die Temperaturen sind dort mit bis zu acht Grad auch am höchsten.

Deutscher Wetterdienst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare