Westerwelle dringt auf politische Lösung in Libyen

Berlin - Außenminister Westerwelle (FDP) dringt auf eine politische Lösung des Libyen-Konfliktes. Jedem müsse klar sein, dass eine tragfähige Lösung nicht alleine auf militärischem Weg gefunden werden könne.

“Was wir brauchen ist ein politischer Prozess - dieser muss jetzt vorbereitet werden", sagte Westerwelle am Freitag in Berlin. Westerwelle sprach sich abermals für ein komplettes Ölembargo gegen Libyen aus. Er begrüßte die Pläne der Europäischen Union, Sanktionen auszuweiten. “Dem System Gaddafi muss dauerhaft der Geldhahn zugedreht werden“, forderte er mit Blick auf den langjährigen Machthaber Muammar al-Gaddafi.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare