Fahrzeug in der Ems versunken

Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg

Ein Mann macht in Niedersachsen eine Toilettenpause. Währenddessen macht sich sein Auto selbständig und rollt in die Ems. Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrzeug.

Leer - Der Fahrer habe den Wagen am Donnerstag an einer abschüssigen Straße nahe einem stillgelegten Fähranleger abgestellt, teilte die niedersächsische Polizei mit. Als er sein Auto plötzlich die Straße hinunter in die Ems rollen sah, war es schon zu spät zum Eingreifen. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, hatte die Strömung das Auto bereits davongetragen. Die Einsatzkräfte brachen die Suche auf dem Fluss nach einer Stunde ab. Das Wrack soll nun am Freitag ausfindig gemacht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare