Schrecklicher Unfall in Thüringen

Mutter findet Tochter leblos im Eiswasser: Mädchen (4) in Lebensgefahr

Schrecklicher Unfall in Thüringen: Ein vierjähriges Mädchen ist in Kanichfeld in einen eiskalten Teich gefallen. Die Mutter fand ihr Kind kurze Zeit später leblos im Wasser.

Kranichfeld - Ein vierjähriges Mädchen ist in Kranichfeld bei Weimar (Thüringen) in einen eiskalten Teich gestürzt. Das Kind schwebe nach dem Unglück vom Sonntag noch in Lebensgefahr, teilte die Polizei in Jena am Montag mit. Den Angaben zufolge war die Vierjährige mit ihrer Mutter bei Verwandten zu Besuch und hatte dort am Nachmittag beim Schneeräumen geholfen. Sie sei dann allein zum Haus zurückgegangen, dort aber nicht angekommen.

Die Mutter entdeckte ihr Kind nach etwa zehn Minuten in dem Teich auf einem Nachbargrundstück und zog es aus dem Wasser. Anschließend wurde das Kind reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Leipzig gebracht. Die Mutter liegt nach Polizeiangaben mit einem Schock und Unterkühlung ebenfalls im Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare