Vier Edelkarossen in vier Tagen geschrottet

+
Auch ein McLaren war unter den Unfallopfern

Kirchheim - Innerhalb von vier Tagen verwandelten sich vier hochwertige Sportwagen auf der A4 in Schrott. Der Grund für das Nobelkarossensterben war immer derselbe:

Von einer Viper, einer Corvette, einem McLaren MP4-12c und einem Maserati (geschätzter Gesamtwert: eine halbe Million Euro) blieb zwischen Donnerstag und Samstag in Hessen nicht mehr viel übrig. Die Fahrer der Autos waren allesamt zu schnell unterwegs gewesen. Resultat: Vierfacher Totalschaden!

Bilder und ein Video zu der teuren Crash-Serie finden Sie bei unserem Partnerportal der Hersfelder Zeitung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare