Auto von Geröllmasse mitgerissen

Unwetter gehen weiter: Frau stirbt in italienischen Alpen

Nach schweren Unwettern ist ein Mensch im italienischen Dolomiten-Ort Cortina d'Ampezzo umgekommen.

Rom - Die Frau sei von Geröllmassen in ihrem Auto mitgerissen worden, berichtete die Feuerwehr am Samstag. Mit einem Bagger konnte das Auto ausgegraben werden. Während in Norditalien in diesem Sommer immer wieder Unwetter toben, wüten in der Mitte und im Süden wegen der Gluthitze Waldbrände. Südlich von Rimini, in Casteldimezzo, wurden in der Nacht zum Samstag 70 Einwohner und Touristen von einem Campingplatz vor einem Feuer in Sicherheit gebracht. Niemand sei verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare