Verblüffende Haarpracht

Unfassbare Matte mit nur sieben Monaten: Baby Chanco ist ein Instagram-Star

Die Haarpracht dieses erst sieben Monate alten Säuglings wirkt wie eine Fotomontage. Baby Chanco hat eine außergewöhnliche Matte und ist inzwischen ein Star auf Instagram.

Tokio - Diese Haarpracht erinnert eher an Nenas wilde Föhnfrisur aus den 80ern, als an das zarte Ersthaar eines Babys. Doch diese wilde Mähne gehört tatsächlich einem erst sieben Monate alten Mädchen aus Japan. Während andere Säuglinge eine Glatze oder nur ein paar Flusen auf dem Kopf haben, beeindruckt Baby Chanco, wie der Instagram-Kanal des kleinen Haarwunders heißt, mit einer einmaligen Frisur. Die Mutter des japanischen Mädchens postete am 8. Mai erstmals ein Foto ihrer Tochter und deren dichten schwarzen Haare.  

Die Haarpracht wirkt wie eine Perücke oder eine Fotomontage. Dementsprechend gut kommt dieses seltene Phänomen bei der Instagram-Gemeinde gut an. Schon jetzt hat der Kanal von Baby Chanco mehr als 73.000 Follower (Stand: 23. Juli 2018, 14.30 Uhr). Regelmäßig bekommen die User dort den mächtigen, schwarzen Schopf der Kleinen zu sehen. Dabei hilft die Mutter offensichtlich nach und toupiert die Haare ordentlich hoch, damit die Tolle noch größer wirkt. Aber auch ohne Nachhelfen ist die Mähne des Mädchens beachtlich, wie dieses Foto zeigt, auf dem die Kleine mit nassen Haaren zu sehen ist.

Rückschlüsse, ob das Mädchen auch als Erwachsene besonders dichtes Haar haben wird, lassen sich aus der derzeitigen Frisur allerdings nicht ziehen. Das normale Wachstum stellt sich erst im Laufe der ersten zwei Lebensjahre ein. 

Noch eine verblüffende Baby-Frisur:

Baby Chanco ist nicht das einzige Neugeborene mit einer verblüffenden Frisur. Für ähnliche Schlagzeilen sorgte im Jahr 2016 die Haarpracht der erst zwei Monate alten Isabelle aus den USA, wie merkur.de* berichtete. Auch über diese Frisur staunte das Netz nicht schlecht.

My baby cousin has hair that looks like a news anchorman

va

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Instagram Baby Chanco

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare