Hunderte Notrufe ausgelöst

Ohrenbetäubender Knall versetzt Hessen in Angst

Gießen/Frankfurt - Ein lauter Knall mit Druckwelle hat im Rhein-Main-Gebiet und in Mittelhessen Verunsicherung ausgelöst. Hunderte Notrufe gingen ein. Was war die Ursache?

Anrufer hätten sich das Geräusch nicht erklären können und teils einen Anschlag befürchtet, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Der Grund für den Knall lag in zwölf Kilometern Höhe: Zwei britische Kampfjets vom Typ Eurofighter hatten am Donnerstagabend bei Frankfurt die Schallmauer durchbrochen, wie die Beamten mitteilten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare