Im Onlineportal kennengelernt

Überfall statt Schäferstündchen: 16-Jährige lockt Mann (29) in die Datingfalle

Überfall statt Schäferstündchen: 16-Jährige lockt Mann (29) in die Datingfalle. (Symbolfoto)
+
Überfall statt Schäferstündchen: 16-Jährige lockt Mann (29) in die Datingfalle. (Symbolfoto)

Es sollte ein erstes romantisches Treffen werden. Doch die Internetbekanntschaft eines 29-Jährigen hatte ganz anderes im Sinn.

Kreis Warendorf - Auf einem Onlineportal hatte der Mann aus Hamm erst wenige Tage zuvor eine junge Frau kennengelernt. Man tauschte Nachrichten aus, fand sich sympathisch - dann sollte das erste Treffen "im echten Leben" folgen. Doch was der 29-Jährige dann erlebte, hätte er sich wohl nicht ausgemalt. 

Zwar war die Angebetete um kurz nach Mitternacht am verabredeten Treffpunkt in Freckenhorst, Kreis Warendorf, erschrienen und zu ihm ins Auto gestiegen. Kurz darauf riss dann plötzlich ein Fremder die Autotür auf, bedrohte den Hammer mit einer Pistole und forderte dessen Portemonnaie. 

Als er sein Geld herausgerückt hatte, nebelte der Angreifer sein Opfer noch mit einer Ladung Pfefferspray ein - dann verschwand er, zusammen mit dem Date des 29-Jährigen. 

Der Zufall wollte es, dass die Polizei der jungen Frau - einer erst 16-Jährigen - und ihrem Komplizen auf die Schliche kam. Wie, das berichtet das Portal wa.de*.

*wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare