Gefährliche Körperverletzung

U-Bahn-Treter bleibt wohl über Weihnachten in Untersuchungshaft

Berlin - Der mutmaßliche Täter, der eine Frau die Treppe einer U-Bahn-Haltestelle in Berlin hinunter getreten haben soll, soll vermutlich zunächst in Untersuchungshaft bleiben.

Der mutmaßliche U-Bahn-Treter von Berlin wird aller Wahrscheinlichkeit nach über Weihnachten in der Untersuchungshaft bleiben. Gegen den 27-Jährigen werde weiter wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. 

Es sei nicht damit zu rechnen, dass die Ermittlungen auf ein versuchtes Tötungsdelikt ausgeweitet werden. Der Mann soll Ende Oktober eine Frau in den Rücken getreten haben, woraufhin diese eine Treppe im U-Bahnhof Hermannstraße herunterstürzte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare