Emissionsfreier Verkehr

Grüner Verkehr der Zukunft: XXL-Lastenrad ersetzt in Hamburg jetzt 7,5Tonnen-Lkw

XXL-Lastenrad von DB Schenker rollt durch die Hamburger Innenstadt.
+
XXL-Lastenrad kann 7,5-Tonnen-LKW ersetzen.

Die Zukunft des Verkehrs soll emissionsfrei sein. Dafür werden immer neue Innovationen gesucht. In Hamburg kann ein XXL-Lastenrad jetzt sogar einen Lkw ersetzen.

Hamburg – Was eigentlich unmöglich klingt, ist in Hamburg bereits Realität. Lastenräder von DB Schenker können dort in Zukunft die Arbeit von Lkw übernehmen. Die Räder sind im Hamburger Stadtteil Altona stationiert und können dort beladen werden. Von dort aus können sie in etwa 70 Kilometer weit mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 Kilometern pro Stunde durch Hamburg rollen.
Wie genau zwei XXL-Lastenräder in Hamburg 7,5-Tonnen-Lkw ersetzen sollen, verrät 24hamburg.de* hier.

Deutsche Bahn Logistikdienstleister DB Schenker bestätigt über Geschäftsstellenleiter Gert Ludt, dass „die XXL-Lastenräder also zwei ganze 7,5-Lkw mit Dieselmotor“ ersetzen können. Erst einmal soll es in Hamburg bei den beiden Lastenrädern bleiben. Gut möglich allerdings, dass sich das in ein paar Jahren ändern wird und Lastenräder doch den Verkehr der Zukunft prägen werden. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare