Von Lastwagen erfasst und überrollt

Tragischer Todesfall: Streit auf der Autobahn eskaliert - junge Frau bezahlt mit dem Leben

Es ist eine tragische Geschichte: Nach einem heftigen Streit stürmt eine junge Frau auf die Autobahn - und wird von einem Lkw erfasst.

Porta Westfalica - Eine 22-jährige Frau ist auf der A2 nahe Porta Westfalica in Nordrhein-Westfalen nach einem Streit am Mittwochabend tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam es in dem Auto, in dem die Frau saß, zu einer heftigen Meinungsverschiedenheit. 

Der Fahrer stoppte den Wagen am Mittwochabend auf dem Seitenstreifen. Die 22-Jährige öffnete die Tür, stieg aus und rannte auf die Autobahn. Dort erfasste ein Lastwagen die Frau und schleuderte sie auf die Fahrbahn, wo sie von einem anderen Fahrzeug überrollt wurde.

Ersthelfer und die herbeigerufene Polizei rangen vergeblich um das Leben der jungen Frau: Reanimationsversuche blieben erfolglos. Die 22-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Lesen Sie auch: Schreckliches Busunglück mit Kindern an Bord - Fahrerin tot

dpa/fn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Patrick Seeger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare