Dramatischer Wintersport-Unfall

Tourist verunglückt in Mega-Ball auf Schnee-Piste

+
Bei sogenannten Zorbing wid man in einem großen PVC-Ball herumgerollt.

Moskau - In einem riesigen PVC-Ball wollte ein Familienvater eine russische Schnee-Piste hinunterrollen. Das beliebte Touristen-Erlebnis endete aber in einer Katastrophe.

Bei einem schweren Wintersportunfall mit einem riesigen PVC-Ball ist in Russland ein Mann ums Leben gekommen und sein Begleiter verletzt worden. Die Touristen wollten im Nordkaukasus beim sogenannten Zorbing mit einer riesigen PVC-Kugel einen Hang herunterrollen, kamen aber von der Piste ab und erst nach rund einem Kilometer zum Stehen. Der 27-jährige Familienvater starb an einem Bruch der Wirbelsäule, sein 33-jähriger Freund erlitt eine Gehirnerschütterung.

Der 25-jährige Organisator sei festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch der Agentur Ria Nowosti. Die Veranstalter besaßen den Ermittlungen zufolge keine Lizenz für die Attraktion.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare