Schrecklicher Fund

Rätsel um toten Säugling in Altkleidersack 

Schifferstadt/Ludwigshafen - Zwei Mitarbeiter einer Spedition haben am Samstagnachmittag einen toten Säugling in einem Altkleidersack in Rheinland-Pfalz gefunden.

Der Säugling lag in einem Altkleidersack in einem Container. Die Männer entdeckten die Leiche am Samstagnachmittag, als sie mehrere Kleidersäcke aus dem baden-württembergischen Sinsheim aus ihrem Fahrzeug in den Container verluden. Sie verständigten die Polizei. Einzelheiten nannten die Ermittler nicht.

Die Todesursache, die Identität des Kindes und seine Herkunft sind noch unklar, wie die Polizei in Ludwigshafen am Ostersonntag berichtete. Zum Geschlecht und dem Alter des Babys machte sie keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare