1. wa.de
  2. Deutschland & Welt

Tornados: Die Gefahr aus der Luft - wie die gefährlichen Wirbelstürme entstehen

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Drei Tornados rauschten am Freitag durch NRW und verwüsteten mehrere Städte. Wie entsteht eine solche Windhose? Lässt sich ein Tornado vorhersagen?

Hamm - Es war schnell vorbei. Nur wenige Minuten lang zogen die Tornados am Freitag durch drei Städte in Nordrhein-Westfalen. „Kurz und schmerzlos“, könnte man sagen, wäre die Zerstörungskraft von Tornados nicht so groß. Über 40 Menschen wurden bei dem Unwetter mit Tornado teils schwer verletzt, Straßenzüge gleichen einem Trümmerfeld. Aber was sind Tornados eigentlich und wie entstehen sie?

Sturm-TypTornado
Durchmesser50 und 1000 Meter (Mittel ~ 100 m)

Tornados: Die Gefahr aus der Luft - wie die Wirbelstürme entstehen

Tornados sind die schnellsten Wirbelstürme der Erde. Der Begriff kommt vom spanischen Verb „tornar“, also „umkehren“ oder „(sich) drehen“. Tornados werden auch Großtrombe, Wind- oder Wasserhose genannt. In Amerika haben sie häufig den Namen „Twister“.

Die Entstehung von Tornados ist komplex. Meist treten die Wirbelstürme im Zusammenhang mit einem Gewitter auf, so war es auch beim Unwetter in NRW, bei dem drei Tornados bestätigt wurden. Steigt feuchtwarme Luft auf und trifft auf trockene Kaltluft, bilden sich Gewitterwolken, die mit Regen, Donner und Blitz einhergehen. Die starken Temperatur-Gegensätze zwischen Boden und den höheren Luftschichten sind die perfekten Voraussetzungen für einen Tornado.

Der entsteht aber erst, wenn Seitenwinde dazukommen. Die horizontal über die Erdoberfläche rollenden Windwalzen versetzen die aufsteigende feuchtwarme Luft in Rotation, sodass ein Wolkenschlauch entsteht. Die Gewitterwolke fängt an zu rotieren. Wenn die Luftsäule jetzt in Kontakt zum Boden tritt, ist der Tornado geboren.

„In der Realität ist die Entstehung eines Tornados viel komplizierter und an die Eigendynamik der Superzellen und ihre Auf- und Abwinde gekoppelt. Daher bringt auch nicht jedes Gewitter bei gleichen Voraussetzungen einen Tornado“, sagen die Wetter-Experten vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Tornados in Deutschland: Fujita-Skala zeigt Geschwindigkeit und Ausmaß

In der Regel dauert ein Tornado nur kurz an. Mit lauten Geräuschen bewegt er sich fort und kann verheerende Schäden anrichten. Tornados können eine Geschwindigkeit bis 500 km/h erreichen - und machen dabei alles dem Erdboden gleich. Die Fujita-Skala stuft die Wirbelstürme in sechs Kategorien ein:

StufeGeschwindigkeitFolgen
F064-116 km/hÄste abgebrochen, leichte Schäden
F1117-180 km/hDächer abgedeckt, Bäume entwurzelt, Autos verrückt
F2181-253 km/hSchwere Gebäudeschäden, größere Gegenstände fliegen umher
F3254-332 km/hErste Häuser stürzen ein, Züge entgleisen
F4333-418 km/hHäuser völlig zerstört, Autos fliegen durch die Luft
F5419-512 km/hAlles dem Erdboden gleichgemacht, Baumstämme entrindet

Die Tornados in NRW stufen die Meteorologen zwischen F2 und F3 ein. Höhere Geschwindigkeiten werden meist bei Wirbelstürmen in den USA gemessen, dort gibt es im Mittleren Westen die meisten und verheerendsten Tornados.

Tornados in Deutschland: Vorhersage schwierig

Die Vorhersage von Tornados gestaltet sich schwierig. Vor den Unwettern in der vergangenen Woche in NRW wurde intensiv gewarnt - auch vor einer erhöhten Tornado-Gefahr. Ob, wo und wann ein Wirbelsturm letztlich auftritt, ist aufgrund der schnellen und doch komplexen Entstehung allerdings schwer zu prognostizieren.

Ein Tornado zieht über Laverne, Oklahoma. Seit Tagen wüten Unwetter im Mittleren Westen der USA.
Ein Tornado zieht über Laverne, Oklahoma. In Amerika wüten die Wirbelstürme am verheerendsten. © Gene Blevins/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) unterscheidet zwischen einer Prognose, die wenige Stunden oder einige Tage vorher entsteht, und einer „Ist-Vorhersage“, wenn die Gewitterlage bereits aktiv ist. Bei letzterem wird zunächst mittels Radar und Satellit die Stärke der Gewitter beurteilt und die Ausprägung der einzelnen Begleiterscheinungen eingeordnet (Regen, Wind, Hagel, Tornados).

Auch interessant

Kommentare