Testzug entgleist im Trierer Hauptbahnhof

Trier - Ein mit neun Bahnmitarbeitern besetzter Testzug ist am Dienstagabend im Trierer Hauptbahnhof entgleist. Ein Bahnbeschäftigter hat dabei einen Schock erlitten.

Das teilte die Bundespolizei am Mittwoch in Trier mit. Wegen anschließender Gleissperrungen hatten am Abend 21 Züge Verspätung. Der neue italienische Zug sollte nach mehreren Testfahrten am Abend auf einem Nebengleis abgestellt werden. Dabei überfuhr er einen Prellbock und sprang aus dem Gleis.

Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach Schätzungen auf einen sechsstelligen Eurobetrag. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Am Mittwoch kam es zu keinen Behinderungen im Reiseverkehr mehr, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare