Stromausfall auf Kirmes

Kinder von Kettenkarussell heruntergeschleudert

Norwalk - Auf einer Kirmes in den USA hat es einen Stromausfall gegeben. Daraufhin wurden 13 Kinder von einem Kettenkarussell heruntergeschleudert. Einige von ihnen verletzten sich dabei schwer.

Nach einem Stromausfall sind 13 Kinder von einem Kettenkarussell auf einer Kirmes im US-Bundesstaat Connecticut heruntergeschleudert und verletzt worden. Zwei der Kinder seien sehr schwer, die anderen leichter verletzt, teilte die Polizei der Stadt Norwalk in der Nacht zum Montag auf ihrer Facebook-Seite mit. „Anscheinend hat das Karussell den Strom verloren, so dass die Kinder hart auf den Boden gefallen sind.“ Wie es zu dem Vorfall am Sonntag kommen konnte, war zunächst völlig unklar. Die Polizei ordnete eine Untersuchung an. Alle Fahrgeschäfte des „Oyster Festivals“ wurden zunächst geschlossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare