Schneeschipp-Streit: Mann droht mit Explosion

Bad Hersfeld - Im Streit ums Schneeschippen hat ein wütender Mann in Bad Hersfeld eine Sprengstoffexplosion angedroht und gleich drei Mal in der Notrufzentrale angerufen.

Die Polizei teilte am Mittwoch mit, dass der 65-Jährige aus Ärger über seinen Vermieter dreimal per Notruf die Polizei alarmierte. Die Beamten sollten umgehend zu ihm kommen, sagte der Anrufer und fügte hinzu: “Aber ganz schnell, sonst passiert was, sonst sprenge ich die Hütte“.

Beim Eintreffen einer Funkstreife beteuerte der Mann, dass er niemals wirklich vorgehabt habe, das Haus in die Luft zu sprengen. Die Polizisten durchsuchten vorsichtshalber Wohn- und Kellerräume. Seine Wut erklärte der Mann damit, dass er seit Jahren Schnee auf dem Grundstück und dem Gehweg räume und ihm die Hausverwaltung nun dafür 50 Euro geben wolle.

Das Geld würde er aber nicht annehmen. Offenbar war es ihm zu wenig, vermutete die Polizei.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare