Spielemesse Gamescom überfüllt - kein Einlass mehr

+
Nichts ging mehr auf der Ganmescom

Köln - Wegen Überfüllung hat die Computerspiele-Messe Gamescom am Samstag zunächst keinen neuen Besucher mehr auf das Gelände gelassen.

Hunderte von Spielefans warteten in den Mittagsstunden vor den Türen der Messehallen in Köln. “Mit einem solchen Besucheransturm haben wir nicht gerechnet“, sagte eine Gamescom-Sprecherin. Aus Sicherheitsgründen habe sich die Leitung entschieden, den Einlass zeitweise zu sperren. Die Tageskassen sollten den ganzen Tag lang geschlossen bleiben. Nur Besucher mit Vorverkaufskarten wurden nach und nach in die Hallen gelassen.

Per Lautsprecher wurden die Wartenden aufgefordert, ihren Besuch auf Sonntag zu verschieben. Wie viele Menschen sich auf dem Gamescom-Gelände bewegten, war zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare