Spektakuläre Bilder von Komet Lovejoy

1 von 9
Lovejoys heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Die Eso veröffentlichte jetzt Aufnahmen, die vom chilenischen Paranal-Observatorium aus gelangen. Vor einigen Tagen hatte der Komet - der mit einem schmutzigen Schneeball vergleichbar ist - die Korona der Sonne durchquert und dabei deren Oberfläche in einem Abstand von nur 140 000 Kilometern passiert.
2 von 9
Lovejoys heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Die Eso veröffentlichte jetzt Aufnahmen, die vom chilenischen Paranal-Observatorium aus gelangen. Vor einigen Tagen hatte der Komet - der mit einem schmutzigen Schneeball vergleichbar ist - die Korona der Sonne durchquert und dabei deren Oberfläche in einem Abstand von nur 140 000 Kilometern passiert.
3 von 9
Lovejoys heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Die Eso veröffentlichte jetzt Aufnahmen, die vom chilenischen Paranal-Observatorium aus gelangen. Vor einigen Tagen hatte der Komet - der mit einem schmutzigen Schneeball vergleichbar ist - die Korona der Sonne durchquert und dabei deren Oberfläche in einem Abstand von nur 140 000 Kilometern passiert.
4 von 9
Lovejoys heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Die Eso veröffentlichte jetzt Aufnahmen, die vom chilenischen Paranal-Observatorium aus gelangen. Vor einigen Tagen hatte der Komet - der mit einem schmutzigen Schneeball vergleichbar ist - die Korona der Sonne durchquert und dabei deren Oberfläche in einem Abstand von nur 140 000 Kilometern passiert.
5 von 9
Lovejoys heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Die Eso veröffentlichte jetzt Aufnahmen, die vom chilenischen Paranal-Observatorium aus gelangen. Vor einigen Tagen hatte der Komet - der mit einem schmutzigen Schneeball vergleichbar ist - die Korona der Sonne durchquert und dabei deren Oberfläche in einem Abstand von nur 140 000 Kilometern passiert.
6 von 9
Lovejoys heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Die Eso veröffentlichte jetzt Aufnahmen, die vom chilenischen Paranal-Observatorium aus gelangen. Vor einigen Tagen hatte der Komet - der mit einem schmutzigen Schneeball vergleichbar ist - die Korona der Sonne durchquert und dabei deren Oberfläche in einem Abstand von nur 140 000 Kilometern passiert.
7 von 9
Lovejoys heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Die Eso veröffentlichte jetzt Aufnahmen, die vom chilenischen Paranal-Observatorium aus gelangen. Vor einigen Tagen hatte der Komet - der mit einem schmutzigen Schneeball vergleichbar ist - die Korona der Sonne durchquert und dabei deren Oberfläche in einem Abstand von nur 140 000 Kilometern passiert.
8 von 9
Lovejoys heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Die Eso veröffentlichte jetzt Aufnahmen, die vom chilenischen Paranal-Observatorium aus gelangen. Vor einigen Tagen hatte der Komet - der mit einem schmutzigen Schneeball vergleichbar ist - die Korona der Sonne durchquert und dabei deren Oberfläche in einem Abstand von nur 140 000 Kilometern passiert.
9 von 9
Lovejoys heller Schweif ist mehrere Millionen Kilometer lang und besteht aus Staubpartikeln, die vom Sonnenwind davongetrieben werden. Die Eso veröffentlichte jetzt Aufnahmen, die vom chilenischen Paranal-Observatorium aus gelangen. Vor einigen Tagen hatte der Komet - der mit einem schmutzigen Schneeball vergleichbar ist - die Korona der Sonne durchquert und dabei deren Oberfläche in einem Abstand von nur 140 000 Kilometern passiert.

Spektakuläre Bilder von Komet Lovejoy

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.