1. wa.de
  2. Deutschland & Welt

Spanien: Hitzewelle mit 47 Grad - Urlaubsregion ruft Warnstufe rot aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Wer derzeit Urlaub in Spanien macht, der sollte gut für die Hitzewelle gewappnet sein. Valencia rief gar schon Warnstufe rot aus. Das sollten Sie beachten.

Hamm - Hohe Temperaturen gehören im Süden Europas eigentlich dazu im Sommer. Doch derzeit leiden besonders die Menschen im Süden Spaniens unter einer Hitzewelle. Besonders in einigen Region sollten sich Urlauber, die in den kommenden Tagen in den Flieger Richtung Mittelmeer steigen, auf wohl schon unangenehme Wärme einstellen - rote Alarmstufe inklusive.

Urlaub in Spanien: Hitzewelle mit 43 Grad - Land ruft rote Alarmstufe aus

Spanien erlebt die erste Hitzewelle des Jahres 2022 - und das bereits früh im Juni. Damit ist es die früheste Sommerhitze seit nunmehr 40 Jahren. Eine Wetter-Warnung vor extremer Hitze wurde bereits für Andalusien, Kastilien, Balearen, Extremadura, Aragón, Katalonien, Madrid sowie für die Costa Blanca ausgesprochen. Temperaturen von über 40 Grad sind vielerorts vorhergesagt. Stellenweise ist mit 43 bis 47 Grad zu rechnen.

Wer in den kommenden Tagen also nach Valencia, in die spanische Hauptstadt Madrid oder auch Katalonien reist, der sollte luftige Kleidung einpacken und sich mit Flüssigkeiten vor Ort eindecken. Denn auch dort sind mit Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad zu rechnen. Vielmehr noch kommt es während der Hitzewelle in Spanien sogar noch zu einem thermischen Phänomen namens „terral“, welches das subjektive Hitzeempfinden erhöhen kann.

Hitzewelle in Spanien: Valencia ruft Alarmstufe rot aus - was Sie beachten sollen

Das spanische Wetteramt hat für weite Teile Spaniens die zweithöchste Warnstufe ausgesprochen. Eben jene gilt seit dem vergangenen Wochenende und soll bis mindestens Donnerstag (16. Juni - in vielen Bundesländern ist Fronleichnam ein Feiertag) Bestand haben. Die Region Valencia mit der Costa Blanca ging gar noch darüber hinaus und sprach die höchste Warnstufe aus.

Wer schon länger den Urlaub gebucht und trotz der Hitzewelle nach Spanien reisen möchte, der sollte folgendes beachten:

Auch für die kommenden Tage sagen Wetterexperten keinerlei Abkühlung für Spanien voraus. Gut möglich, dass die Hitzewelle zumindest bis zum Wochenende anhalten wird und damit eben dann, wenn es auch in Deutschland besonders heiß wird. Für Nordrhein-Westfalen sind Temperaturen über 30 Grad angesagt.

Auch interessant

Kommentare