Sohn zwingt Mutter mit Axt zum Filmeabend

Englewood - Ein junger Mann hat seine Mutter mit einer Axt attackiert und gedroht sie umzubringen. Dann zwang er sie, mehrere Stunden mit ihm Filme anzuschauen. Die ganze kuriose Geschichte:

Der 22 Jahre alte Mann hatte bereits einiges getrunken, als er aggressiv wurde, zur Axt griff und anfing, im elterlichen Haus zu randalieren, berichtet das Onlineportal msnbc.msn.com. Als seine Mutter die Polizei verständigen wollte, drohte er, zuerst sie und dann sich selbst umzubringen. Davon ließ sich die 60-Jährige einschüchtern.

Mit seiner Axt zwang der Sohn die Mutter schließlich in sein Kinderzimmer, wo er darauf bestand, mehrere Stunden lang Filme anzusehen. Erst gegen 10 Uhr vormittags gelang der 60-Jährigen schließlich die Flucht. Sie alarmierte die Polizei. Als die Beamten kamen, um den jungen Mann festzunehmen, fanden sie im Haus auch noch ein Schwert, einen Schlagstock und Drogen. Jetzt sitzt er hinter Gittern.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare