„Es ist so verrückt, wie ...“

Bikini-Beauty mit ulkiger Panne bei Shooting - Netz spottet, sie reagiert cool

+
Ein Screenshot aus dem skurrilen Video.

Eine Bikini-Schönheit posiert auf Sizilien für den Fotografen - was in dieser Szenerie passiert, begeistert seit Wochen das Netz. Sie hat sich selbst dazu geäußert.

Update vom 31. Mai 2019: Noch immer belustigt die Szene vom entspannten Strandurlauber, der das Bikini-Shooting auf Sizilien stört, das Netz (siehe Tweet in unserem Ursprungsartikel unten). 

Inzwischen hat sich übrigens auch das Model geäußert, das zum „Opfer“ wurde. Ihr Name lautet Kristina Mendonca - und sie nimmt die Sache durchaus mit Humor. Denn nicht nur der Fotograf hat die Szene geteilt, sondern auch das Model selbst. Das übrigens aus Australien stammt.

„Es ist so verrückt, wie die Leute reagiert haben“, sagte Kristina zu yahoo.com. „Ich liebe es, Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen zu bringen.“ So würde wohl nicht jeder reagieren. Schließlich hat der Internet-Spott auch damit zu tun, dass sich Kristina extralasziv bei dem Shooting zeigt. 

„Ich hoffe nur, dass die Leute es nicht hassen und wissen, dass dieses Video aus dem einfachen Grund gepostet wurde, dass dieser schöne, süße Mann keine Idee hatte, dass er ein Shooting fotobombte und er aussah, als hätte er den besten Tag ever.“

Sie weist auch darauf hin, dass solche kleinen Zwischenfälle keine Seltenheit sind - auch wenn Instagram überschwemmt wird von vermeintlich perfekten Aufnahmen. Das Video sei „so eine typische Hinter-den-Kulissen-Aufnahme, wie sie nicht viele Leute zu sehen kriegen“, so Kristina. „Normalerweise entfernt der Fotograf Leute aus dem Hintergrund, aber ich möchte allen bei Instagram zeigen, wie die Dinge wirklich sind.“

Strand-Shooting sind für Kristina übrigens keine Seltenheit. Und wenn dann noch das Bikini-Oberteil fällt, stellt sie sich am besten vor einen Stein - damit wirklich niemand durch den Hintergrund watscheln kann:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

When mum takes pictures of you for Insta <3

Ein Beitrag geteilt von kristinamendonca (@kristinamendonca) am

Bikini-Schönheit ganz lasziv am Wasser - was dann passiert, amüsiert das Internet

Unser ursprünglicher Artikel:

Palermo - Ja, diese Frau, die hier am Strand posiert, ist schön. Aber wie sie sich inszeniert, das kann man schon etwas aufgesetzt oder gar albern finden. Vor allem, wie sie lasziv mit den Bändchen ihres Bikini-Höschens spielt. So mancher würde ihr vielleicht wünschen, dass bei diesem Meer-Shooting eine kleine Panne geschieht. Keine große und keine, die weh tut. Nur eine klitzeklitzekleine, die jene so von Perfektion geprägte Szenerie stört.

Video: Skurriles im Urlaub

Italien/Sizilien: Mann stört versehentlich ein Strand-Shooting

Und genau so kommt es! Das Resultat, gepostet vom Fotografen Carmelo Sgroi persönlich, belustigt die Internet-Nutzer seit Wochen, gilt für manche gar als „größte Fotobombe aller Zeiten“.

Denn während die schlanke Bikini-Schönheit im Vordergrund  versucht, die bestmögliche Figur abzugeben, passiert etwas im Hintergrund. Und das ist so ziemlich das Gegenteil. Ein Urlauber mit voluminösem Bauch latscht nichtsahnend und breit grinsend durch die Szenerie. Und der Kontrast zwischen dem gezwungenen Model im Vordergrund und dem ungezwungenen Herrn, der einfach nur den Strand-Ausflug genießt, ist köstlich:

Italien/Sizilien: Bikini-Clip sorgt im Netz für große Belustigung

21 Millionen Mal wurde der kurze Twitter-Clip, der angeblich auf Sizilien spielt, bereits aufgerufen, sammelte mehr als 80.000 „Gefällt mir“-Klicks. Und natürlich belustigte Kommentare. „Ich kann mich nicht auf das Model konzentrieren, weil so ein Mädchen im roten Bikini die ganze Kamera blockiert“ zählt zu den gelungensten. „Was für ein sexy Mann hinter ihr“ ist auch darunter. 

Die Sympathien vieler liegen klar bei dem Mann, nicht bei der Bikini-Schönheit. „Ich bin so fasziniert von dem Typen da hinten. Also ... wer ist er? Wo geht er hin? Hatte er einen guten Tag? Was hat ihn dazu gebracht, so zu lächeln? Was ist sein Lieblingsessen?“

Und natürlich können es sich die Nutzer auch nicht verkneifen, Memes zu basteln, die die Szene aufs Korn nehmen:

Auch ein US-amerikanischer Fotograf befand sich am Strand mit seiner Familie, als diese Ziel eines Hais wurde. Sein Job rettete ihnen das Leben.

Auch diese Story sorgte für Spott: Eine 18-Jährige bestellte ein knappes Kleid, sogar die Bank warnte sie. Das Resultat ist Wahnsinn.

Über diesen Typ regt sich ganz Österreich auf: Marcell ist erst 19 Jahre alt und hat schon vier Kinder von drei Frauen - seine Begründung sorgt für Schnappatmung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare