In der Schweiz

Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest

Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.

Der Beamte klammerte sich fest und wurde 200 Meter mitgeschleift, wie die Polizei am Montag berichtete. Der 19 Jahre alte Fahrer habe schließlich angehalten und sei festgenommen worden. Der Polizist sei nicht verletzt worden.

Der Fahrer habe versucht, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Der Zwischenfall passierte in der Nacht zu Sonntag in Wetzikon bei Zürich. Ob der Mann alkoholisiert war oder einen anderen Grund hatte, die Polizeikontrolle zu fürchten, teilte die Polizei nicht mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare