Schwankende Hängebrücke löste Massenpanik aus

+
Trauer um die Opfer der Massenpanik in Kambodscha.

Phnom Penh - Die Massenpanik in Kambodscha mit fast 400 Toten wurden laut einem Bericht von einer schwankenden Hängebrücke ausgelöst.

Lesen Sie auch:

Hunderte Tote bei Massenpanik in Kambodscha

Das kambodschanische Fernsehen berichtete am Mittwoch, die Bewegung der Brücke habe einige der Festbesucher in Phnom Penh in Panik versetzt. Das habe eine vorläufige offizielle Untersuchung ergeben. Viele der Opfer wurden totgetrampelt oder fielen in einen Fluss. Hunderttausende Besucher hielten sich am Montag zum traditionellen Wasserfest in der Hauptstadt auf.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare