Bilder nach Schießerei

Terrorist in Athen festgenommen - Bilder

Schießerei Athen Nikos Maziotis
1 von 8
Schießerei im Zentrum von Athen. Vier Menschen, darunter der Terrorist Nikos Maziotis und ein deutscher Tourist, wurden ins Krankenhaus gebracht. Tote gab es glücklicherweise nicht.
Schießerei Athen Nikos Maziotis
2 von 8
Schießerei im Zentrum von Athen. Vier Menschen, darunter der Terrorist Nikos Maziotis und ein deutscher Tourist, wurden ins Krankenhaus gebracht. Tote gab es glücklicherweise nicht.
Schießerei Athen Nikos Maziotis
3 von 8
Schießerei im Zentrum von Athen. Vier Menschen, darunter der Terrorist Nikos Maziotis und ein deutscher Tourist, wurden ins Krankenhaus gebracht. Tote gab es glücklicherweise nicht.
Schießerei Athen Nikos Maziotis
4 von 8
Schießerei im Zentrum von Athen. Vier Menschen, darunter der Terrorist Nikos Maziotis und ein deutscher Tourist, wurden ins Krankenhaus gebracht. Tote gab es glücklicherweise nicht.
Schießerei Athen Nikos Maziotis
5 von 8
Schießerei im Zentrum von Athen. Vier Menschen, darunter der Terrorist Nikos Maziotis und ein deutscher Tourist, wurden ins Krankenhaus gebracht. Tote gab es glücklicherweise nicht.
Schießerei Athen Nikos Maziotis
6 von 8
Schießerei im Zentrum von Athen. Vier Menschen, darunter der Terrorist Nikos Maziotis und ein deutscher Tourist, wurden ins Krankenhaus gebracht. Tote gab es glücklicherweise nicht.
Schießerei Athen Nikos Maziotis
7 von 8
Schießerei im Zentrum von Athen. Vier Menschen, darunter der Terrorist Nikos Maziotis und ein deutscher Tourist, wurden ins Krankenhaus gebracht. Tote gab es glücklicherweise nicht.
Schießerei Athen Nikos Maziotis
8 von 8
Schießerei im Zentrum von Athen. Vier Menschen, darunter der Terrorist Nikos Maziotis und ein deutscher Tourist, wurden ins Krankenhaus gebracht. Tote gab es glücklicherweise nicht.

Athen - Bei einem Schusswechsel in der Innenstadt von Athen wurde der griechische Terrorist Nikos Maziotis festgenommen. Er und drei weitere Personen wurden verletzt in eine Klinik gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.