Am Terminal 1

Reizgas-Alarm am Flughafen Frankfurt - sechs Verletzte

Alarm am Frankfurter Flughafen: Dort soll es im Terminal 1 mehrere Verletzte nach einem Reizgas-Austritt geben. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz.

Frankfurt - Laut Bundespolizei ist der Einsatz inzwischen beendet, sie gibt Entwarnung. Sechs Personen sollen verletzt sein. Die Ursache ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Zunächst hatte bild.de von einer Reizgas-Attacke berichtet. Wie die dpa meldet, hatten mehrere Menschen am Montagvormittag über Augen- und Atemwegsreizungen geklagt, die Feuerwehr konnte aber keine erhöhten Messwerte mehr feststellen. Zwei Schalterinseln im Terminal 1 seien vorübergehend gesperrt worden, wie ein Flughafensprecher sagte.

sta

Rubriklistenbild: © picture alliance /dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare