Alarm auf offener Strecke

Rauch! ICE mit 250 Reisenden evakuiert

Stuttgart - Weil ihr ICE auf freier Strecke liegengeblieben ist und Rauch aufstieg, sind 250 Reisende bei Ludwigsburg im hinteren Teil des Zuges in Sicherheit gebracht worden.

Aus unbekannten Gründen sei der Zug von Hamburg nach Stuttgart am Mittwoch zwischen Schwieberdingen und Markgröningen in Baden-Württemberg stehengeblieben, wie die Bundespolizei mitteilte. Aus dem Maschinenraum stieg Rauch auf, den die Feuerwehr aber schnell gelöscht hatte. Niemand sei verletzt worden. Die Fahrgäste konnten ihre Reise erst knapp drei Stunden später in einem Ersatzzug fortsetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare