1. wa.de
  2. Deutschland & Welt

Rainer Schaller: Tod des McFit-Gründers nach Flugzeugabsturz bestätigt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

McFit hat den Tod von Unternehmensgründer Rainer Schaller jetzt bestätigt. Er starb infolge eines Flugzeugabsturzes vor der Küste von Costa Rica.

Update vom 4. November, 13.11 Uhr: Das Unternehmen McFit hat den Tod seines Gründers Rainer Schaller jetzt offiziell bestätigt. Schaller und sein Sohn seien als Verstorbene des Flugzeugabsturzes in Costa Rica identifiziert worden, teilte das Unternehmen mit. Es veröffentlichte auf seinem Instagram-Kanal ein Foto, das Schaller lächelnd im hellen T-Shirt zeigt. „Die letzten Tage lassen uns erschüttert und betroffen zurück“, stand darunter.

Das Privatflugzeug war am 21. Oktober aus bislang ungeklärten Gründen abgestürzt. Zwei Leichen waren gefunden worden. An Bord der Maschine waren McFit-Gründer Rainer Schaller, seine Partnerin, die beiden Kinder, ein weiterer Deutscher und der Schweizer Pilot. Die Maschine kam aus Mexiko und war nahe der Karibikküste von Costa Rica ins Meer gestürzt. Elf Tage nach dem Absturz haben die Behörden die Suchaktion endgültig eingestellt. Vier der sechs Menschen, die an Bord waren, werden noch vermisst.

Flugzeug von Rainer Schaller abgestürzt: McFit-Gründer und Familie an Bord

Update vom 2. November: Elf Tage nach dem Absturz des Privatflugzeugs des deutschen Unternehmers Rainer Schaller vor der Küste von Costa Rica ist die Suchaktion endgültig eingestellt worden. Es seien keine weiteren Hinweise gefunden worden, sagte der Direktor der costa-ricanischen Küstenwache. Vier der sechs Personen, die an Bord waren, werden noch vermisst. 

Update vom 24. Oktober, 12.10 Uhr: Nach dem Absturz des Kleinflugzeugs mit dem deutschen Unternehmer Rainer Schaller an Bord vor der Küste Costa Ricas hat die Küstenwache die Suche nach Vermissten am Sonntag (Ortszeit) vorerst unterbrochen. Die Wetterbedingungen seien schwierig, teilte die Regierung in San José mit. Am Montag werde geprüft, ob der andauernde Regen eine Fortsetzung der Suche erlaube.

Am Sonntag hatten die Behörden des zentralamerikanischen Landes bestätigt, dass sich der 53-jährige McFit-Gründer und Angehörige an Bord der am Freitag verunglückten Maschine befanden. Demnach waren außer Schaller und seiner 44-jährigen Partnerin ein weiterer 40-jähriger Deutscher sowie zwei Kinder und der 66 Jahre alte Pilot, ein Schweizer, an Bord.

Die Bild hatte am Samstag berichtet, bei den deutschen Insassen handele es sich um den Unternehmer, seine Freundin und deren Kinder sowie um einen weiteren Mann.

Flugzeug von McFit-Gründer Rainer Schaller: Absturz von Behören bestätigt

Update vom 23. Oktober, 19.10 Uhr: Die Behörden in Costa Rica haben nun bestätigt, dass Rainer Schaller und seine Angehörigen an Bord des verunglückten Flugzeugs waren. Spiegel sprach mit einer Quelle im Ministerium für öffentliche Sicherheit. Demnach haben sich der McFit-Gründer und fünf weitere Menschen in der Maschine befunden. Bislang wurden zwei Leichname gefunden. Die Suche dauert an.

McFit-Gründer Rainer Schaller verschwunden: Wrackteile und Leichen entdeckt

Puerto Limon - Vor der Küste Costa Ricas verschwand ein Kleinflugzeug mit fünf deutschen Passagieren an Bord. Laut Bild handelt es sich dabei um McFit-Gründer Rainer Schaller (53) und dessen Familie, seine Freundin Christiane Schikorsky, deren Kinder Aaron und Finja sowie ein Mann namens Marcus Kurreck.

Demnach sei die Kommunikation am Freitag gegen 18 Uhr Ortszeit (2 Uhr deutscher Zeit) abgebrochen, wie Costa Ricas Ministerium für öffentliche Sicherheit via Facebook mitteilte. Das Kleinflugzeug von McFit-Gründer Rainer Schaller befand sich auf dem Weg von Mexiko nach Puerto Limón.

„McFit“-Gründer Rainer Schaller und seine Freundin Christiane Schikorsky sollen in Costa Rica vermisst werden (Archivbild, 2019).
„McFit“-Gründer Rainer Schaller und seine Freundin Christiane Schikorsky sollen in Costa Rica vermisst werden. © Eventpress Radke/Imago

Wie der costa-ricanische Fernsehsender Teletica am Samstag berichtete, seien etwa 28 Kilometer vom Zielflughafen entfernt Trümmerteile entdeckt worden. Demnach seien eine Tasche und Sitze entdeckt worden. „Etwa 28 Kilometer vom Flughafen von Limón entfernt haben wir im Meer Überreste gefunden, die anscheinend zu dem Flugzeug gehören“, sagte Martin Arias, Leiter der Küstenwache.

Wie Behörden der costa-ricanischen Zeitung CRHoy am Abend bestätigten, soll sowohl eine Kinder- als auch eine Männerleiche auf dem Meer treiben gefunden worden sein. Die Identität der beiden Personen seien aber noch ungeklärt. Eine Sprecherin der RSG-Group GmbH, die die Fitnessstudiokette betreibt, soll der Bild am Sonntag bestätigt haben, dass Schaller, seine Freundin und deren Kinder in der Maschine saßen. Auch costa-ricanische Medien gehen inzwischen davon aus, dass Schaller und seine Familie an Bord waren.

„Das Flugzeug ist etwa 25 Meilen vor dem Flughafen Limón vom Radar verschwunden. Die Maschine sollte um 18.58 Uhr landen, wir haben es in einer Höhe von 2.000 Fuß verloren“, sagte der Direktor der zivilen Luftfahrtbehörde, Fernando Naranjo, dem Fernsehsender Teletica.

Rund 50 Minuten nach dem Start des Kleinflugzeugs vom Typ Piaggio 180 soll ein Sinkflug mit 426 Metern pro Minute und hoher Geschwindigkeit eingeleitet worden sein. Weitere 38 Minuten später befand sich McFit-Gründer Rainer Schaller mitsamt Familie nur noch auf einer Höhe von von 220 Meter über dem Meeresspiegel.

Flugzeug verschwindet vom Radar: Wo ist McFit-Gründer Rainer Schaller?

Zwar habe das Kleinflugzeug anschließend etwas an Höhe gewinnen können, kurz darauf jedoch sank es auf 69 Meter über dem Meeresspiegel - der Kontakt brach ab.

Die Sucharbeiten nach der Machine wurden in der Nacht zum Samstag aufgrund schlechter Wetterbedingungen eingestellt. Die Suche sollte am Samstag von der Küstenwache und die Behörde für Überwachung des Luftraums wiederaufgenommen werden. Wie es zu dem möglichen Unglück kommen konnte, ist noch unklar. Nach Informationen der Bild wurde weder ein Notrufsignal abgesetzt, noch meldete sich jemand aus der Maschine.

Rainer Schaller gründete 1996 die Fitnesskette McFit, die mittlerweile an 250 Standorten in Europa vertreten ist. Erst zu Monatsbeginn kam es zu einem tragischen Unglück mit einem Kleinflugzeug, bei dem ein Pilot aus NRW ums Leben kam. Im September stürzte in Duisburg ein Flugzeug während einer Zirkusshow ab.

Auch interessant

Kommentare