Polizist als Geisterfahrer unterwegs

Iserlohn - Mit einem Streifenwagen ist ein Polizist im sauerländischen Iserlohn als Geisterfahrer in eine Einbahnstraße gefahren und hat einen anderen Autofahrer schwer verletzt.

Der Geisterfahrer hat mehrere Autofahrer in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Warum der Beamte die Fahrtrichtung missachtet hatte, war zunächst nicht klar: “Er war definitiv nicht im Einsatz“, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage.

Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 20-jähriger Fahrer bei dem Zusammenstoß mit dem Dienstwagen am Sonntagmorgen schwer verletzt. Der Polizist und der Beifahrer des anderen Autos wurden bei dem Unfall leicht verletzt, der 20-jährige Schwerverletzte hatte am Steuer des anderen Wagens gesessen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare