In Mainz

Polizei glaubte an Aprilscherz - warum dieser Mann den Notruf wählte, ist kurios

Ein Mann wählte in Main in den frühen Morgenstunden den Notruf - der Grund dafür ist so kurios, dass die Polizei seinen Anruf für einen Aprilscherz hielt.

Mainz - Die Polizei glaubte zunächst an einen Aprilscherz: Am frühen Sonntagmorgen gegen vier Uhr wählte ein Mann den Notruf, weil er in einem Pub in der Mainzer Innenstadt eingeschlossen wurde. Den Beamten schilderte der 32-Jährige, dass er auf der Toilette eingeschlummert sei und die Schließung des Lokals verschlafen habe.

"Auch wenn man es meinen könnte, es war kein Aprilscherz", heißt es in der Meldung der Mainzer Polizei. Die Beamten verständigten schließlich den Wirt des Pubs, der den Mann aus seiner misslichen Lage befreite.

Lesen Sie auch: Mann ruft Polizei: Der Grund ist unglaublich

AFP

Rubriklistenbild: © dpa / Sophia Weimer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare