Pilot tippt SMS und stürzt ab

Wellington - SMS tippen am Steuer ist gefährlich: Ein Pilot aus Neuseeland bezahlte sein Mitteilungsbedürfnis vom Steuer eines Hubschraubers aus mit dem Leben.

Das ergab ein am Donnerstag veröffentlichter Untersuchungsbericht zu dem Absturz Ende 2008. Der Mann habe eine SMS an einen Kumpel getippt, der auf dem Wanaka-See auf der Südinsel mit einem Frachtschiff unterwegs war. Auf diese Weise abgelenkt, habe er offensichtlich nicht schnell genug auf plötzliche Turbulenzen reagieren können, berichtete die Unfall-Untersuchungskommission in Wellington. Der Hubschrauber stürzte in den See - nur wenige Minuten, nachdem der Pilot das Schiff seines Freundes überflogen hatte.

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare