In Jerusalem

Vor Papst-Besuch: Polizei verhaftet Extremisten

+
Papst Franziskus wird am Sonntagabend in Jerusalem erwartet.

Jerusalem - Am Sonntagabend wird Papst Franziskus in Jerusalem erwartet. Vor seinem Eintreffen gab es Proteste ultraorthodoxer Juden. Die Polizei nahm einige Demonstranten fest.

Die israelische Polizei hat vor dem Besuch von Papst Franziskus jüdische Extremisten bei einer Protestaktion in Jerusalem festgenommen. Polizeisprecher Micky Rosenfeld bestätigte am Sonntag, etwa 26 radikale Demonstranten seien am Davidsgrab festgenommen worden. Nach Medienberichten waren etwa 150 Menschen an Ausschreitungen beteiligt. Die Demonstranten hätten unter anderem Flaschen auf die Sicherheitskräfte geworfen und sich in der heiligen Stätte verschanzt. Auch ein Soldat, der die Polizisten mit seiner Waffe bedroht habe, sei unter den Festgenommenen.

Juden verehren die Stätte als Grab des biblischen Königs David, nach christlicher Überlieferung fand in dem Gebäude das letzte Abendmahl von Jesus Christus und seinen Jüngern statt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare