Oberster Gerichtshof erlaubt Hinrichtung von Teresa Lewis

+
Teresa Lewis

Washington - Die erste Hinrichtung einer Frau im US-Bundesstaat Virginia seit fast 100 Jahren steht kurz bevor.

Der Oberste Gerichtshof der USA wies einen Antrag zurück, die Vollstreckung aufzuhalten. Zwei der drei Richterinnen des neunköpfigen Supreme Court hätten sich für eine Blockierung der Hinrichtung ausgesprochen, heißt es in der Mitteilung des Gerichts.

Bereits am Freitag hatte der Gouverneur des Staates, Bob McDonnell, ein Gnadengesuch für die 41 Jahre alte Teresa Lewis abgelehnt. Die Hinrichtung durch eine Giftspritze soll am Donnerstag (Ortszeit) stattfinden. Insgesamt sind in den Vereinigten Staaten bisher erst 11 Frauen hingerichtet worden, seit die Todesstrafe 1976 wieder eingeführt wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare