Obdachloser kommt nicht an seine Kleider

Lörrach - Ein Obdachloser hatte für eine Nacht ein lauschiges Plätzchen im Vorraum einer Bank gefunden. Am nächsten Morgen fand ihn die Polizei nur mit Unterwäsche bekleidet vor dem Gebäude. Was passiert war:

Der Mann hatte in der Nacht zum Donnerstag in Lörrach in Baden-Württemberg im Vorraum einer Bank übernachtet. Dabei verspürte er ein menschliches Bedürfnis. Spärlich angezogen schlüpfte er am frühen Morgen nach draußen und erleichterte sich. Als er in sein warmes Domizil zurück wollte, ließ sich die Tür nicht mehr aufmachen. Eine Bankkarte als Öffner hatte er nicht. Also rief er die Polizei, die ihn wieder zu seiner Kleidung ließ. Allerdings musste er sich dann schnell anziehen und den Bank-Vorraum räumen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare